Nazi-Aufmarsch im Zentrum Magdeburgs blockiert

Tausende demonstrierten gegen Rechtsextremisten / Kritik an Polizeigewalt

Magdeburg (Agenturen/nd). Mit einem großen Straßenfest und einer Reihe von Gegendemonstrationen haben tausende Bürger in Magdeburg am Samstag einen Aufmarsch von Neonazis in der Innenstadt verhindert. Etwa 300 Teilnehmer einer von linken Gruppen organisierten Gegendemonstration blockierten am Vormittag die Route der Neonazi-Kundgebung, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Route der Rechtsextremen-Demo wurde mehrfach umgeleitet. Rund 800 Rechtsextremisten mit schwarzen Fahnen zogen schließlich durch den Stadtteil Salbke am südlichen Stadtrand.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: