Werbung

Pakistans Regierung weiter unter Druck

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Islamabad (epd/nd). Der Machtkampf in Pakistan dauert an. Der islamische Prediger Tahirul Qadri stellte der bedrängten Regierung am Mittwoch ein neues Ultimatum. Der Geistliche, der mit rund 20 000 Anhängern das Regierungsviertel von Islamabad belagert, forderte den sofortigen Rücktritt der Regierung, eine Reform des Wahlgesetzes und die Einsetzung einer Übergangsregierung binnen 24 Stunden. »Ich will die Demokratie nicht aushebeln, sonder nur auf den rechten Weg führen«, erklärte er. Am Dienstag hatte das Oberste Gericht des Landes einen Haftbefehl gegen Premierminister Raja Pervez Ashraf wegen Korruptionsvorwürfen erlassen und damit Qadris politischer Bewegung Rückendeckung gegeben. Unklar ist bislang, wo sich der Regierungschef befindet. Präsident Asif Ali Zardari hält sich in Karatschi auf. Sein Sprecher erklärte, Zardari werde derzeit nicht nach Islamabad zurückkehren.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!