Flughafen-Chef fliegt raus

Platzeck zum BER-Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt, Eröffnungstermin unklar

  • Von Martin Kröger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der Aufsichtsrat des Hauptstadtflughafens BER machte gestern Matthias Platzeck zu seinem Chef. Als Eröffnungstermin wird jetzt bereits 2015 genannt.

Der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) hat gestern in einer mit Spannung erwarteten Sitzung personelle Konsequenzen aus dem Flughafendesaster gezogen. Zum neuen Vorsitzenden des Kontrollgremiums wurde einstimmig Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) gewählt. Er übernahm damit den Posten von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), der künftig Stellvertreter Platzecks sein wird.

»Die Aufsichtsratssitzung heute hat den gemeinsamen Willen der drei Gesellschafter Bund, Berlin und Brandenburg gezeigt, das Unternehmen gemeinsam aus dem schweren Fahrwasser herauszuziehen«, sagte Platzeck am Rande der Sitzung. Gegen die Personalrochade Platzeck-Wowereit hatte es zuvor insbesondere aus der Bundespolitik große Bedenken gegeben.

Platzeck betonte, dass es jetzt daru...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 369 Wörter (2718 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.