Bundeswehr-Elite in Jordanien

Bundesregierung: KSK-Soldaten im Abdullah-Ausbildungs-Center nahe der Grenze zu Syrien?

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Ende 20112 hatte Christian Ströbele, Bundestagsabgeordneter der Grünen, den Tipp bekommen, die Bundesregierung nach den jüngsten gemeinsamen Aktivitäten von Angehörigen des Kommandos Spezialkräfte der Bundeswehr und den US-Special-Forces zu fragen. Das tat er und erfuhr: Das KSK habe »bisher keine Übungen am King Abdullah II Special Operations Training Center in Jordanien durchgeführt«.

Ströbele fragte, weil Jordanien ein Nachbarland von Syrien und eine mögliche Ausgangsbasis für spezielle mehr oder minder verdeckte militärische Operationen der NATO ist. Die USA...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.