Einbruch in Landesgeschäftsstelle

Schwerin (dpa/nd). In die Landesgeschäftsstelle der SPD Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin ist eingebrochen worden. An den verschlossenen Türen zu den einzelnen Büros scheiterten der oder die Einbrecher dann jedoch. Beim Versuch, eine zu öffnen, entstand ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro, wie es hieß. Das Motiv für den Einbruch ist bisher unklar. SPD-Landesgeschäftsführer Marcus Unbenannt sagte, die Mitarbeiter vermissten weder Geld noch Wertgegenstände oder Unterlagen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung