Staatsanwalt will härtere Strafe gegen Tim

Berufung im Blockade-Prozess eingelegt: Viel kritisiertes Strafmaß werde der "Persönlichkeit des Angeklagten nicht gerecht"

Berlin (nd). Die Staatsanwaltschaft Dresden hat im Fall des Blockade-Urteils gegen den Berliner Antifaschisten Tim Berufung eingelegt. »Das Strafmaß wird dem Unrechtsgehalt der Tat und der Persönlichkeit des Angeklagten nicht gerecht«, heißt es nach Informationen des »nd« in einem Schreiben der Ermittlungsbehörde.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: