Solar: Bosch mit Verlusten

Stuttgart (AFP/nd). Die kriselnde Solarsparte hat dem Technologiekonzern Bosch das Ergebnis für 2012 kräftig verhagelt. Abschreibungen und Verluste im Photovoltaikbereich kosteten das Unternehmen rund eine Milliarde Euro, wie Bosch am Mittwoch mitteilte. Zudem habe die schwächelnde Weltkonjunktur sämtlichen Geschäftsbereichen zu schaffen gemacht. Der Umsatz sei daher nur leicht gestiegen: um 1,6 Prozent auf 52,3 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern erwirtschaftete Bosch rund 1,05 Milliarden Euro. 2011 waren es noch 2,71 Milliarden Euro gewesen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung