Schweigekartell in der Diakonie

TV-Autorin Gita Datta im nd-Interview

Gita Datta (Jahrgang 1977) arbeitet seit 2005 als freie Reporterin für das NDR-Fernsehen, u. a. für das Medienmagazin »ZAPP«.

»Arbeiten für Gottes Lohn - Wie die Kirche ihre Sonderrechte ausnutzt«, hat die Filmemacherin Gita Datta ihre Reportage genannt, die am Montag, 28. Januar, in der ARD in der Reihe »Die Story im Ersten« ausgestrahlt wird (22.45 Uhr).

Unter den kirchlichen Arbeitgebern, die mit Niedriglöhnen und Tarifflucht negativ auffallen, sticht die evangelische Diakonie besonders hervor.Im Interview mit...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.