Ehre dem Bösen!

Gesagt ist gesagt

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Wir haben Richard III. gesucht und gefunden. Jetzt ist es an der Zeit, ihn zu ehren.

PHILIPPA LANGLEY

Richard-III-Society London

Richard III. ehren? Endlich den guten König hervorkehren, der er wohl war? Sollen's die Beflissenen der Zurechtrückung versuchen, nachdem man das unter einem Parkplatz in Leicester gefundene Skelett nun eindeutig als den Rest des einstigen englischen Kings identifizierte. Ihn ehren! Als könne ein nachträglich mildes Licht der Wahrheit größere Strahlkraft entfalten als der gleißende Shakespeare mit seiner Wahrhaftigkeit.

Jetzt liest man in den Blättern, Richard sei im Stück des genialen Briten als Erzschurke »abgestempelt« worden. Würde ein Abgestempelter zur jahrhundertebeständigen Berühmtheit? Immer wieder neu faszinierend. Allein die jüngsten deutschen Zeiten, in Aufführungen von Wekwerth, Perceval, Peymann, Zadek, Vontobel. Hilmar Thate spielte am Deutschen Theater einen drecksee...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.