Werbung

Jeder dritte Franzose steht hinter FN-Ideen

Paris (AFP/nd). Die rechtsextreme Front National (FN) findet in der französischen Bevölkerung zunehmend Akzeptanz: In einer am Mittwoch in mehreren französischen Medien veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS-Sofres gab knapp jeder dritte Befragte (32 Prozent) an, mit den Ideen der rechtsextremen Partei einverstanden zu sein. Einen so hohen Wert hatte es bislang nur 1991 gegeben. Der Anteil der Befragten, die der Meinung sind, die Partei sei »eine Gefahr für die Demokratie«, sank im Vergleich zum Vorjahr um 6 Punkte auf 47 Prozent. 35 Prozent der Befragten halten die Rechtsextremen für regierungsfähig - das sind 10 Prozentpunkte mehr als noch vor zwei Jahren. Zugleich hält eine große Mehrheit von 81 Prozent der Franzosen nichts von den konkreten Vorschlägen von FN-Chefin Marine Le Pen zur Lösung politischer Probleme. Auch gaben 63 Prozent an, die Partei nie gewählt zu haben und dies auch künftig nicht tun zu wollen.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!