Werbung

Klitschko übernachtet im Parlament

Kiew (dpa/nd). Aus Protest gegen den Abstimmungsmodus im ukrainischen Parlament hat Oppositionspolitiker und Boxer Vitali Klitschko mit 35 Abgeordneten im Sitzungssaal übernachtet. Die Opposition werde die Oberste Rada so lange blockieren, bis ein neues System eingebaut werde, sagte Klitschko am Mittwoch in Kiew. Seine Partei Udar (Schlag) will erreichen, dass ein Abgeordneter nur noch persönlich abstimmen darf - etwa durch Kontrolle von Fingerabdrücken. Derzeit reicht für ein Votum eine Chipkarte.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!