Bereits 29 tödliche Verkehrsunfälle in 2013

Polizei mahnt zu Vorsicht bei Eis und Schnee

  • Von Ronald Bahlburg, dpa
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Schon viele Verkehrstote im neuen Jahr in Brandenburg: Bis Mittwoch seien 29 Menschen auf den Straßen ums Leben gekommen, sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums, Rudi Sonntag. Im Vergleichszeitraum 2012 seien es erst 19 gewesen. Sonntag mahnte die Verkehrsteilnehmer, gerade unter winterlichen Bedingungen vorsichtig zu fahren. Bei Eis und Schnee laute nun einmal die wichtigste Regel »Runter vom Gas und ausreichenden Sicherheitsabstand einhalten!«.

Allein am Dienstag und Mittwoch sind auf märkischen Straßen mindestens fünf Menschen tödlich verunglückt. Dabei spielte zumindest teilweise die Witterung mit glatten Fah...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 302 Wörter (2075 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.