Werbung

Chamenei: Dialog mit USA sinnlos

Teheran (AFP/nd). Das geistliche Oberhaupt Irans, Ayatollah Ali Chamenei, lehnt bilaterale Gespräche mit den USA über das iranische Atomprogramm ab. »Ihr wollt mit uns verhandeln, während ihr mit einer Waffe auf den Iran zielt«, sagte Chamenei am Donnerstag in einer Rede bei der iranischen Luftwaffe, wie es auf seiner Webseite hieß. Das iranische Volk lasse sich von dieser »Verhaltensweise« aber »nicht einschüchtern«. Verhandlungen führten zu keinem Ergebnis, betonte Chamenei.

US-Vizepräsident Joe Biden hatte auf der Münchner Sicherheitskonferenz am vergangenen Wochenende ein bilaterales Treffen angeboten und eine diplomatische Lösung des Atomstreits nicht ausgeschlossen. Am Mittwoch verhängte Washington allerdings neue Sanktionen gegen den Iran. Die nächste Verhandlungsrunde gibt es am 26. Februar. Kommentar Seite 4

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung