Zwischen Labor und Talkshow

Buch beleuchtet die Medienpräsenz der Hirnforschung

  • Von Frauke Klinge
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Keine Frage: Die Hirnforschung ist eine äußerst populäre Wissenschaft. Als vor einigen Jahren mehrere deutsche Hirnforscher das Ende des freien Willens postulierten, war das nicht nur ein Thema für Fachzirkel, sondern sorgte in Talkshows für erregte Debatten. Die Wissenschaftsseiten vieler Zeitungen berichten regelmäßig über Erfolge der Hirnforschung. Besonders beliebt: bunte Bilder von Hirnscans, die angeblich den menschlichen »Geist bei der Arbeit« zeigen. Erziehungsratgeber und Selbstoptimierungsfibeln kommen nicht mehr ohne den Bezug auf die vermeintlich revolutionären Entdeckungen der Hirnforschung aus. Ist sie also eine neue Universalwissenschaft, die das Wesen des Menschen, seine Psyche und sein Sozialverhalten schlüssig erklärt?

Der Frankfurter Soziologe Torsten Heinemann untersucht in einer Studie, wie sich die Erfolge der Neurowissenschaften in der akademischen Welt, in den Medien und in der breiten Öffentlichkeit er...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 427 Wörter (3330 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.