Die Romanows

KALENDERBLATT

  • Von Klaus Bruske
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Vor 400 Jahren beendete die Krönung eines 16-Jährigen die »Smuta, die Zeit der Wirren«, in Russland. Zar Michail I. bestieg den Thron. Seine Nachkommen sollten mehr als drei Jahrhunderte über das Riesenreich herrschen.

Während der »Smuta« saßen illegitime Usurpatoren im Kreml, darunter Boris Godunow. Auch Polens Könige mischten mit, eroberten Moskau und wollten Russland als Vasallenstaat dem Polnisch-Litauischen Großreich einverleiben. Ein Volksaufstand vertrieb deren Panzerreiter. Der »Semski Sobor« (400 sogenannte Volksvertreter) suchte nun nach einem rechtmäßigen Zaren und fand diesen in Michail Fjodorowitsch Romanow, weitläufig verwandt mit Zar Iwan IV. »Grosny« (der Strenge oder auc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 334 Wörter (2308 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.