Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Unvermeidbar

Stefan Raab will ein TV-Duell Merkel-Steinbrück moderieren.

  • Von Aert van Riel
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Es war wieder einmal ein unüberlegter Schnellschuss von Peer Steinbrück. Lautstark hatte der SPD-Kanzlerkandidat kürzlich Bundeskanzlerin Angela Merkel zu mehreren Duellen vor der Kamera aufgefordert, so wie es auch in den USA Brauch ist. Merkel will nur einen Schlagabtausch.

Nicht bedacht hatte Steinbrück offenbar, dass bei einer von einem Privatsender ausgestrahlten Show der Moderator Stefan Raab eine zentrale Rolle spielen würde. Er ist das Zugpferd der Pro Sieben Sat.1 Media AG, zu der auch der Privatsender Kabel Eins gehört. Steinbrück hatte den Kölner zunächst abgelehnt, weil Politik keine Unterhaltungssendung, sondern ein erns...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.