Den Himmel den Spatzen

»Workers« im Panorama beschreibt die skurrilen Auswirkungen ungerechter Verteilung von Reichtum

  • Von Hans-Günther Dicks
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Eine große, ausladende Totale mit Blick auf Meer und Möwen, dann ein Kameraschwenk nach rechts, der langsam eine monströse Mauer ins Bild rückt. Ihre Funktion bleibt offen: eine Fabrik, eine Kirche, eine ausgedehnte Villenanlage - alles kann dahinter liegen, sogar ein anderer Staat. Gemeint ist die Grenzstadt Tijuana zwischen den USA und Mexiko, aber auch eine soziale Grenze ist denkbar, zwischen oben und unten, arm und reich.

Arm steht hier für die beiden Hauptfiguren. Lidia war ihr Leben lang Hausangestellte in der Villa einer alten Millionärin, deren ganze Liebe - und nach ihrem Ableben auch ihr komplettes Vermögen - ihrer verwöhnten Rassehündin Principesa gehört. Rafael ist einst auf dem Weg von El Salvador in die USA in Tijuana gestrandet, wo er seit 30 Jahren illegal als Reinigungskraft in einer Glühbirnenfabrik arbeitet; doch statt ihm die fällige Abfindung auszuzahlen, droht ihm sein Chef mit der Einwanderungsbehörde, ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 636 Wörter (4085 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.