Werbung

Exit-Programm kämpft ums Überleben

Berlin (epd/nd). Das Programm Exit für Aussteiger aus der rechtsextremen Szene droht das Ende. Durch das Auslaufen eines Förderprogramms werde es ab Mai nicht mehr möglich sein, die Arbeit im bisherigen Umfang fortzusetzen, erklärte Exit am Freitag in Berlin. Momentan sehe es so aus, als ob die Ausstiegshilfe von Exit dann nur noch im Notbetrieb arbeiten könne. Nach eigenen Angaben hat Exit seit dem Jahr 2000 mehr als 480 Personen aus der rechtsextremen Szene geholt.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!