Werbung

Vogelgrippe-Virus in der Entenmast

Seelow (dpa). In einem Entenmastbetrieb in der Nähe von Seelow ist der Vogelgrippevirus H5N1 entdeckt und nachgewiesen worden. Wie das Umweltministerium am Freitag mitteilte, fielen Antikörper im Rahmen von Eigenkontrollen des Betriebes auf und wurden sofort gemeldet. Das zuständige Veterinäramt sperrte den Entenbestand. »Es sind alle notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung und Bekämpfung eingeleitet worden«, sagte Umweltministerin Anita Tack (LINKE). Proben seien zum Gegencheck ins Friedrich-Löffler-Institut auf die Ostseeinsel Riems geschickt worden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!