Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Europa staunt über den starken FC Bayern

Auch Arsenal London kann bei der 1:3-Heimniederlage den Lauf der Münchner nicht stoppen

  • Von Klaus Bergmann und Inga Radel, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der FC Bayern München überträgt seine nationale Dominanz auch auf Europa. Mit »Lehrbuch-Fußball« beim Sieg gegen Arsenal untermauert er seine Ambitionen, Ende Mai zum Champions-League-Finale noch einmal nach London zu kommen.

Im Ballsaal des Luxushotels Landmark, in dem die letzten deutschen Fußballeuropameister 1996 bis zum Morgengrauen ihren Triumph begossen, wurden auch beim FC Bayern München nach der Machtdemonstration beim FC Arsenal Feierpläne geschmiedet. Das 3:1 (2:0) am Dienstagabend war mehr als der Türöffner ins Viertelfinale der Champions League. Der »große Erfolg« (Trainer Jupp Heynckes) untermauerte auch die Ambitionen des Vorjahresfinalisten auf eine Rückkehr nach London zum Endspiel im Wembleystadion am 25. Mai.

Auf den Tischen tanzte in der Nacht zum Mittwoch niemand, aber das könnte bei der anvisierten Rückkehr Ende Mai nachgeholt werden. »Vielleicht ist dieser Raum ein gutes Zeichen, dass wir in diesem Jahr noch einen weiten Weg in der Champions League haben«, erklärte Baye...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.