Werbung

Zughersteller sollen zuverlässig liefern

Perleberg (dpa). Schienenfahrzeuge aus Berlin und Brandenburg sind nach Ansicht von Verkehrsministers Jörg Vogelsänger (SPD) zwar wettbewerbsfähig. Sie müssten aber zuverlässiger werden. Es habe sich gelohnt, die Industriestandorte in Hennigsdorf und Berlin-Pankow nach der Wende zu halten, die Hersteller hätten jedoch eine besondere Verantwortung, sagte Vogelsänger der Zeitung »Der Prignitzer«. »Wer einen Auftrag übernimmt, ist auch in der Pflicht, ihn möglichst gut zu erfüllen.« In der Vergangenheit hatte es Zulassungsprobleme mit den von Bombardier in Hennigsdorf hergestellten Zügen vom Typ »Talent II« gegeben. Aktuell verzögert sich die Zulassung von Doppelstocktriebwagen des Herstellers Stadler Berlin-Pankow durch das Eisenbahnbundesamt. Die Triebwagen sind von der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft für den Einsatz auf der Strecke Cottbus- Wismar bestellt worden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!