Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Mit 66 Jahren

David Bowie hat wider Erwarten mit seinem Alterswerk begonnen

  • Von Thomas Blum
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Herbert Grönemeyer kann nicht tanzen. David Bowie kann es. Damit ist im Grunde alles gesagt. Bowie hat alles, woran es anderen Teilnehmern am Popgeschäft mangelt: Humor, Feinsinn, Stilbewusstsein, Geschmack, Intelligenz. Es gibt nicht viele seiner Art: Vor allen anderen hat er in den 70ern gemeinsam mit seinem Gefährten Iggy Pop die morbide Schönheit Westberlins entdeckt und den New Wave miterfunden. Er ist einer, dem es gelang, nie zur peinlichen Hupfdohle, zum Herzschmerzquatsch singenden Schlagerfuzzi oder zur gealterten Karikatur seiner selbst zu mutieren. Ein Dandy, Intellektueller und Kunstkenner - von der Glamrockphase der frühen Jah...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.