Hans-Dieter Schütt 13.03.2013 / Literatur
Buchmesse

Der Frieden applaudiert

Das Abenteuer einer Shakespeare-Aufführung in Afghanistan

Der Frieden ist ein gehärtetes Wesen. Der weiß, was läuft; der winkt also ab, müde, misstrauisch, er winkt ab mit der abgekühlten Weisheit eines Mittellosen. Der Frieden ist ein Abgerissener, er lässt sich nicht mehr so leicht herauslocken aus den Verhältnissen, was immer man ihm auch schickt: Waffen, Soldaten, Botschafter.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: