Mai Choucri 20.03.2013 / Bewegung

Die Würde der Arabellion

Das Weltsozialforum in Tunesien wirft seine Schatten voraus

Zum ersten Mal findet das Weltsozialforum 2013 in einem arabischen Land statt. Die Erwartungen an das globalisierungskritische Treffen, das vom 26 bis 30. März in Tunis stattfindet, sind dementsprechend groß.

Tunesien oder Ägypten? Was eignet sich am besten für die Austragung des Weltsozialforums (WSF) 2013? Die Wiege der Arabellion stand in Sidi Bouzid, wo im Dezember 2010 mit der Selbstverbrennung des Gemüseverkäufers Mohamed Bouazizi der Aufstand in Tunesien begann, dem viele andere im Arabischen Frühling 2011 folgten: allen voran in Ägypten, wo der Tahrir-Platz zu einem globalen Synonym für das Streben nach Freiheit und Würde avancierte.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: