Werbung

Erhöhter Kreditrahmen für E.on-Übernahme

Erfurt (dpa/nd). Im Ringen um die Übernahme der E.on Thüringen Energie AG durch die Kommunen hat die Förderbank des Landes ihr Kreditvolumen vergrößert. Die Thüringer Aufbaubank (TAB) habe ihren Kreditrahmen für den Kommunalen Energiezweckverband (KET) von bisher 200 Millionen auf bis zu 300 Millionen Euro erhöht, teilte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) am Donnerstag als Verwaltungsratsvorsitzender der Bank mit. Die Finanzierung des Großprojekts, für das die Kommunen insgesamt 946 Millionen Euro aufbringen müssen, war immer wieder infrage gestellt worden.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung