Eggs Benedict

Kunst mit Kondomen

Die US-amerikanische Künstlerin Niki Johnson stellte ein Porträt von Benedikt XVI. fertig. Es zeigt das frühere Kirchenoberhaupt im bunten, päpstlichen Gewand, die Hände gefaltet. Das Material: 17 000 Kondome.

Die Idee zu dem Kunstwerk mit dem Titel »Eggs Benedict« kam Johnson im März 2009, als sie im Radio Benedikts kontroverse Äußerung beim Afrikabesuch hörte, Aids lasse sich nicht mit Kondomen besiegen, diese könnten das Problem vielmehr noch verschlimmern. »Das hat mich angespornt, etwas zu tun und eine Diskussion anzuzetteln«, sagte Johnson. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung