Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Fusion deutscher Reedereien gescheitert

Hapag Lloyd und Hamburg Süd weiter getrennt

Hamburg (dpa/nd). Nach der gescheiterten Fusion der beiden größten deutschen Reedereien Hapag-Lloyd und Hamburg Süd macht sich Ernüchterung breit. »Eine Großreederei, die zu den Big Five im Weltmaßstab gehören würde, wäre positiv für den Standort Hamburg«, sagte am Montag der Hamburger Landesleiter der Gewerkschaft ve...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.