Auf die Straße

Bündnis »1. Mai Nazifrei!« mobilisiert gegen geplanten Naziaufmarsch

  • Von Sarah Liebigt
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Am 1. Mai wollen Nazis unter dem Motto »Raus aus dem Euro« in Berlin demonstrieren. Gegen den geplanten Aufmarsch mobilisiert das Bündnis »1. Mai Nazifrei!«. Zuletzt wollten Rechte im Jahr 2010 den 1. Mai für sich vereinnahmen und wagten sich dazu aus ihrem Kiez nach Prenzlauer Berg. Zehntausend Gegendemonstranten blockierten die Route, so dass die rechte Demo bereits nach 500 Metern vorbei war. In diesen Tagen geht die Mobilisierung für eine erneute Blockade in die heiße Phase.

Unter dem Motto »Kommt nach vorne - Nazis und Rassisten blockieren! Kein Naziaufmarsch am 1. Mai in Berlin!« ist eine ganze Reihe von Mobilisierungsveranstaltungen geplant. Wie das Bündnis am Dienstag mitteilte, ist beispielsweise ein Fahrradkorso zu Neonazi-Hotspots in Südost-Berlin am 20. April geplant. Ein Open-Air-Konzert sowie eine antifaschistische Demo bilden am Vorabend den Auftakt im Ortsteil Niederschöneweide. Geplant sind außerdem weitere Ku...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 493 Wörter (3480 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.