Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Auf die Straße

Bündnis »1. Mai Nazifrei!« mobilisiert gegen geplanten Naziaufmarsch

  • Von Sarah Liebigt
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Am 1. Mai wollen Nazis unter dem Motto »Raus aus dem Euro« in Berlin demonstrieren. Gegen den geplanten Aufmarsch mobilisiert das Bündnis »1. Mai Nazifrei!«. Zuletzt wollten Rechte im Jahr 2010 den 1. Mai für sich vereinnahmen und wagten sich dazu aus ihrem Kiez nach Prenzlauer Berg. Zehntausend Gegendemonstranten blockierten die Route, so dass die rechte Demo bereits nach 500 Metern vorbei war. In diesen Tagen geht die Mobilisierung für eine erneute Blockade in die heiße Phase.

Unter dem Motto »Kommt nach vorne - Nazis und Rassisten blockieren! Kein Naziaufmarsch am 1. Mai in Berlin!« ist eine ganze Reihe von Mobilisierungsveranstaltungen geplant. Wie das Bündnis am Dienstag mitteilte, ist beispielsweise ein Fahrradkorso zu Neonazi-Hotspots in Südost-Berlin am 20. April geplant. Ein Open-Air-Konzert sowie eine antifaschistische Demo bilden am Vorabend den Auftakt im Ortsteil Niederschöneweide. Geplant sind außerdem weitere Ku...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.