Brennende Häuser

In den vergangenen Jahren gab es in Deutschland einige Brände in Häusern, die von Migranten bewohnt wurden. Nicht immer konnte ein rechter Hintergrund nachgewiesen werden. Das »nd« dokumentiert Beispiele.

Vor rund vier Wochen starben in einem Wohnhaus in Backnang nordöstlich der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart acht Menschen. Bei den Toten handelte es sich um eine aus der Türkei stammende Mutter sowie sieben ihrer zehn Kinder. Ursache der Tragödie war laut Staatsanwaltschaft wohl sorgloser Umgang der Bewohner mit Feuer - und nicht wie zunächst vermutet ein technischer Defekt.

In der Nacht zum 28. Juli 2012 sollen drei Männer und eine Frau in Bremen einen brennenden Lappen vor das Haus einer achtköpfigen Familie mit Migrationshintergrund gelegt und ausländerfeindliche Parolen gerufen haben. Ein 20-jähriger Sohn der Familie, der erst kurz zuvor nach Hause gekommen war, konnte das Feuer schnell löschen. Verlet...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 348 Wörter (2416 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.