»Einfach genial«

»Gregor Gysi trifft Zeitgenossen« am DT - diesmal die deutsche Fußball-Legende Peter Ducke

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Genial. Sein Lieblingswort. Pure Lebensfreude in sechs Buchstaben. Dass die Schwester, einziges Mädchen von sieben Kindern, bald neunzig wird; dass er, in der gleichen Oberligamannschaft, diesen »Linksbeiner«-Bruder Roland hatte; dass es einen Trainer wie Schorsch Buschner gab; dass die Leute Autogramme wollten, und er die Karten sehr lesbar beschrieb, weil man das ja in der Schule gelernt hatte; dass er sich immer auf ein gutes, hilfreiches Umfeld verlassen konnte; und dass er selber so gut spielte - alles genial!.

Peter Ducke, 1941 geboren, SC Motor Jena, FC Carl Zeiss Jena, dreimal DDR-Meister und Pokalsieger, ab 1960 Nationalspieler, 1999 vom »Kicker« auf die Liste der zehn besten deutschen Fußballer aller Zeiten gesetzt (der 9. Platz, er teilt ihn sich mit Klinsmann) - am Sonntag war er im Deutschen Theater Berlin Gast bei »Gregor Gysi trifft Zeitgenossen«. Es war ein schöner Sonntag. Bayern München war gerade Meister gew...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1085 Wörter (6991 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.