Werbung

Gemeinsam strampeln, hecheln, sprinten

»nd« verlost 25 Gratisplätze zum Jedermannradrennen Velothon - Machen Sie mit in unserem Team!

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Tausende Räder surren. Zuschauer am Straßenrand feuern an, tröten, hupen. Das Adrenalin steigt beim Einbiegen auf die Zielgeraden - all das macht Radrennen aus. Wer selbst einmal vom Zuschauer am Rand zum Hauptdarsteller auf dem Asphalt werden will, dem bietet sich am 9. Juni in der Hauptstadt beim 6. Velothon wieder die Gelegenheit. Dann versammeln sich weit über 10 000 Hobbyradsportler und danach ein paar hundert Profis zum gemeinsamen Strampeln, Hecheln und Sprinten am Brandenburger Tor.

Mindestens 60 Männer und Frauen unter ihnen werden dann ebenfalls bereits zum sechsten Mal die Farben dieser Zeitung präsentieren, denn »neues deutschland« schickt wie jedes Jahr eine eigene Mannschaft ins Rennen. Darin starten Jung und Alt gemeinsam, pfeilschnell und urgemütlich, dünn und nicht mehr ganz so dünn.

Auch Sie können noch Teil dieses Teams werden. Melden Sie sich einfach bei uns, denn die 60 Kilometer vom Pariser Platz, über die Hügel entlang der Havel, die Landebahn des stillgelegten Flughafens Tempelhof und vorbei an der immer löchriger werdenden East Side Gallery sorgen nur kurz für Herzklopfen und Beinkrämpfe. Ins Ziel kommen Sie doch alle, glücklich über das Zurückgelegte und neue Rekorde auf dem Tacho. Ist Ihnen die Strecke zu kurz, legen Sie noch mal 60 Kilometer über die herrlichen Alleen Brandenburgs oben drauf!

Einmalig im nd-Team: 25 der 60 Fahrer bekommen einen Gratisplatz zugelost. Sie sparen also 62 Euro (60 km) oder 68 Euro (120 km). Schreiben Sie uns eine E-Mail an sport@nd-online.de unter Angabe Ihrer gewünschten Renndistanz, Ihres Geburtsdatums, Ihrer Adresse und einer Rückrufnummer.

Ihr nd-Sportressort

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen