Werbung

Grüne für regionales Landwirtschaften

München (dpa/nd). Renate Künast, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, hat von Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) eine tiergerechte und regionale Agrarpolitik gefordert. Aigner treibe die industrialisierte Landwirtschaft mit großen Betrieben und Massentierhaltung voran, kritisierte Künast am Freitag in München. Die ehemalige Landwirtschaftsministerin stellte den Gegenentwurf der Grünen vor, der auch ein Schwerpunkt der Partei im Bundeswahlkampf werden soll. Die Partei fordert verbindliche Standards für Regionalsiegel auf Lebensmitteln.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen