Doppelte Freude

»Es fühlt sich großartig an!« Dirk Nowitzki klang, als hätten die Dallas Mavericks durch das 107:89 bei den New Orleans Hornets doch noch die Playoffs erreicht. Die Tür bleibt zwar zu, dennoch war Nowitzki bester Laune. Zum einen knackte der Basketballstar als 17. NBA-Spieler die Marke von 25 000 Karrierepunkten. Zum anderen haben die Mavs nach langer Zeit wieder eine ausgeglichene Bilanz, so dass sich die Spieler einem Pakt zufolge endlich ihre wuchernden Bärte abrasieren durften.

Nowitzki entledigte sich noch in der Kabine der Haare. »Es hat viel zu lange gedauert«, meinte der Würzburger, »meine Frau hat im Februar aufgehört, mich zu küssen.« Mit einem Minirasierer bekämpfte der 34-Jährige den Bart. »Es waren noch ein paar Essensreste der vergangenen Wochen drin«, scherzte er. dpa

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung