Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bremsen auf leiseren Sohlen

Verkehrsforum regt Aktionsplan an

  • Von Erich Preuß
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der Protest gegen den Lärm auf Straßen, Flugplätzen, Schienen- und Flusswegen wird immer lauter. Viele sehen im ungestörten Nachtschlaf ein Menschenrecht. Da nützt es wenig, wenn erklärt wird, um wie viel Dezibel (db) Flugzeuge in den letzten Jahrzehnten leiser geworden sind. Dafür gibt es aber auch deutlich mehr Flugbewegungen. Laut der Weltgesundheitsorganisation soll der Lärmpegel nachts nicht über 40 dB liegen. In Deutschland wurden schon 2007 über zwei Millionen Menschen 55 dB zugemutet.

Das Bundesverkehrsministerium hat kürzlich das Nationale Verkehrslärm-Schutzpaket II erarbeitet, nach dem bis 2020 der Lärm im Luftverkehr um 20 Prozent, im Straßenverkehr um 30 Prozent und im Schienenverkehr um die Hälfte reduziert werden soll. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind im Bereich Schiene nach erster Schätzung der Deutschen Bahn Lär...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.