Werbung

Verkäuferin von großer Spinne gebissen

(dpa/nd). Eine Blumenverkäuferin ist von einer handtellergroßen Spinne gebissen worden. Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstagmorgen in ein Blumengeschäft in einem Einkaufscenter in Lichtenberg gerufen. Sie brachten die Frau, die eine allergische Reaktionen zeigte, in ein Krankenhaus. Das teilte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag mit. Von der Spinne fehlte am Mittag noch jede Spur. Das Geschäft wurde geschlossen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!