Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bangladesch: Viele Tote nach Einsturz von Textilfabrik

Unternehmer missachteten offenbar Warnungen / Bis zu 1000 Menschen in dem Gebäude vermutet

Dhaka (dpa/nd). Der Einsturz eines achtstöckigen Gebäudes mit Textilfabriken und Läden hat in Bangladesch mindestens 80 Menschen in den Tod gerissen und mehr als 700 verletzt. Viele Menschen seien noch unter den Trümmern begraben, teilten die Polizei und Innenminister AFM Ruhal Haque am Mittwoch, wenige Stunden nach dem Einsturz, mit. Es könnten bis zu 1000 Menschen in dem Gebäude gewesen sein, sagte Ali Ahmed, Chef der Abteilung für Feuerwehr und Zivilschutz. Mehr als 100 Menschen seien gerettet worden.

In dem Haus waren im Erdgeschoss und ersten Stock viele Geschäfte und eine Bankfiliale untergebracht, im zweite...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.