Deutschland zahlt Rekord-Niedrigzins

Frankfurt am Main (dpa/nd). Deutschland setzt seine Niedrigzins-Rekordjagd am Anleihemarkt fort. Am Mittwoch gelang es der größten Volkswirtschaft im Euroraum, sich zu einem Mini-Zins von 2,16 Prozent für dreißig Jahre 1,7 Milliarden Euro bei Investoren zu leihen. Das geht aus Angaben der Bundesbank hervor. Nie kam der Bund in diesem langen Laufzeitbereich günstiger an frisches Geld.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung