Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Latchinian wird Intendant

Volkstheater Rostock

Sewan Latchinian soll neuer künstlerischer Geschäftsführer des Rostocker Volkstheaters werden. Der Hauptausschuss der Bürgerschaft beauftragte Bürgermeister Roland Methling (parteilos) am Dienstag, Latchinian zum 1. September 2014 für fünf Jahre als Nachfolger des dann scheidenden Intendanten Peter Leonard zu verpflichten. Damit folgte der Ausschuss einer Empfehlung des Aufsichtsrats der Volkstheater Rostock GmbH. Der 1961 in Leipzig geborene Latchinian ist derzeit Intendant der Neuen Bühne Senftenberg. Seine Karriere als Schauspieler hatte er am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin gestartet. 1986 hatte er dort mit der Uraufführung des Stücks »Grabbes Grab« auch sein Debüt als Dramatiker gefeiert. Es folgten Stationen an verschiedenen deutschen Bühnen und die Mitwirkung an einer Reihe von Film- und Fernsehproduktionen. Das von ihm geleitete Senftenberger Theater wurde 2005 von der Zeitschrift »Theater heute« zum Theater des Jahres gewählt. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln