Lehrerstreik an Prüfungstagen

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Am Dienstag folgten circa 3000 angestellte Berliner Lehrkräfte dem Streikaufruf der GEW. Da zeitgleich Schüler Abschlussprüfungen schrieben, beantragte die Senatsschulverwaltung vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen den Warnstreik - ohne Erfolg. Nicht jeder in der Stadt solidarisierte sich mit den GEW-Lehrern. Auf www.landeselternausschuss-berlin.de kritisiert der Landeselternausschuss: »Wir (…) appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Lehrkräfte, das bestehende Streikrecht nicht zum bleibenden Nachteil ihrer Schülerinnen und Schüler auszuüben. Dabei können sie weder mit Verständnis, schon gar nicht mit der Unterstützung der Eltern rechnen.« (bit.ly/ZJGVzy)

ulli_ramps findet auf www.tagesspiegel.de ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.