Bildungsrauschen

Lehrerstreik an Prüfungstagen

Am Dienstag folgten circa 3000 angestellte Berliner Lehrkräfte dem Streikaufruf der GEW. Da zeitgleich Schüler Abschlussprüfungen schrieben, beantragte die Senatsschulverwaltung vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen den Warnstreik - ohne Erfolg. Nicht jeder in der Stadt solidarisierte sich mit den GEW-Lehrern. Auf www.landeselternausschuss-berlin.de kritisiert der Landeselternausschuss: »Wir (…) appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Lehrkräfte, das bestehende Streikrecht nicht zum bleibenden Nachteil ihrer Schülerinnen und Schüler auszuüben. Dabei können sie weder mit Verständnis, schon gar nicht mit der Unterstützung der Eltern rechnen.« (bit.ly/ZJGVzy)

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: