Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

BLOGwoche: Jagd nach Aufregung

Uli Hoeneß, Präsident des Fußballvereins Bayern München, hat Steuern hinterzogen. Soviel steht fest. Mehr aber derzeit noch nicht. Die Medien überboten sich in den vergangenen Tagen allerdings mit Spekulationen, Mutmaßungen und Interpretationen des häppchenweise Bekanntgewordenen. Für Marc-Jacob Ost von der Online-Redaktion des Magazins »neon« (www.neon.de) ist die Berichterstattung über den Fall Hoeneß ein Beispiel für »die Absurdität des Medienbetriebs (...) Die Medien bewegen sich in einem Spannungsfeld: Auf der einen Seite gibt es kaum bestätigte Erkenntnisse. Auf der anderen Seite aber eine extrem hohe Nachfrage nach Informationen. Durch das Internet wird dieser Wunsch ebenso schnell zu den Medien transportiert wie er auch von diesen befriedigt werden kann. Die Versuchung, auch diffuse oder nicht bestätigte Informationsschnipsel zu ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.