Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Vertrauen ins Ganze

Für Dorothee Sölle

  • Von Friedrich Schorlemmer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Über das Glück hatte diese politische Theo-Poetin auf einer Tagung vor zehn Jahren gesprochen. Und starb dort. Glück als ihr letztes Wort?!

Ja, wenn Glück auch immer das Glück und Unglück anderer im Blick behält. Immer zusammendenkend das Individuelle und das Gesellschaftliche, die Freiheit und die Gerechtigkeit, die Würde und den Frieden, den Hunger nach Brot und das Hungern nach Sinn. Jesus nannte sie einen glücklichen Menschen. Dorothee Sölle war ein widersprüchlicher, zum Widerspruch herausfordernder Mensch: kritisch und fromm, poetisch und politisch, radikal aufklärerisch und tief mystisc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.