Informiert statt »armgespeist«

Aktionsbündnis lädt Bürger zu Kritik an Tafeln ein

(nd). Champagner gratis statt wie sonst Bratwurst aus dem Bauchladen gab es gestern vorm Brandenburger Tor. Dort begannen die Aktionstage »Armgespeist: 20 Jahre Tafeln sind genug!« mit einer Parodie auf die Armenküchen. Für das Wochenende hat das »Kritische Aktionsbündnis 20 Jahre Tafeln« kostenlose Workshops, Stadtrundfahrten und ein HartzIV-Theaterstück geplant.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: