Karibik-Gipfel in Haiti fordert Integration

Mexiko-Stadt (dpa/nd). Die Staats- und Regierungschefs zahlreicher karibischer Staaten haben am Freitag in Haiti über eine weitere Integration der Region beraten. Das Ziel sei eine »stärkere und geeintere Karibik«, zitierte die Nachrichtenagentur Haiti Press Network den haitianischen Präsidenten Michel Martelly. Um künftig schneller auf Naturkatastrophen wie das Erdbeben 2010 in Haiti reagieren zu können, regte Martelly auf dem Gipfel der Vereinigung der Karibischen Staaten in Pétionville bei Port-au-Prince den Aufbau einer schnellen Eingreiftruppe an. Vor der Plenarsitzung traf sich Martelly unter anderem mit seinem dominikanischen Kollegen Danilo Medina, um über die Situation haitianischer Flüchtlinge in der benachbarten Dominikanischen Republik und bessere Grenzkontrollen zu sprechen.

Gewaltwelle vor der Wahl in PakistanIslamabad (dpa/nd). Die blutige Serie von Bombenanschlägen vor der Wahl am 11. Mai in Pakistan setzt sich fort. Bei mehreren Attacken wurden am Wochenende mindestens elf Menschen getötet und 87 verletzt. Die radikalislamischen Taliban hatten nichtreligiösen Parteien im Vorfeld der Wahl mit Angriffen gedroht. Bei drei Explosionen in der Hafenstadt Karachi starben nach Polizeiangaben in der Nacht zum Sonntag vier Menschen, 55 weitere wurden verletzt. Erneut wurde die weltliche Partei Muttahida Qaumi Movement zum Ziel, die wegen der Anschläge bereits Wahlkampfbüros in der Stadt geschlossen hatte. Eine weitere Attacke galt einer Versammlung der Volkspartei PPP.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung