Saison für Bäder

(dpa). Vier Wochen nach dem Strandbad Wannsee öffneten am Samstag die Sommerbäder in der Kreuzberger Prinzenstraße und der Weddinger Seestraße. In der Seestraße mussten die Schwimmer kurz nach der Eröffnung wieder in die Halle wechseln, weil das Wasser im Freibad einen erhöhten pH-Wert aufwies. Erst nach einer etwa 90-minütigen Pause konnte das Freiluftbecken wieder genutzt werden. Am 1. Mai wollen die Freibäder Plötzensee, Wendenschloss, Friedrichshagen, Grünau, Weißensee, Orankesee, Lübars und Jungfernheide starten. Die restlichen 13 Sommerbäder folgen bis zum 8. Juni.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung