Erweiterter Mieterschutz

Neues Mietrecht seit 1. Mai 2013 (Teil 3)

Am 1. Mai 2013 traten mit dem Gesetz über die energetische Modernisierung von vermietetem Wohnraum und über die vereinfachte Durchsetzung von Räumungstiteln (Mietrechtsänderungsgesetz) eine Reihe neuer Regelungen für Mieter und Vermieter in Kraft.

Erweiterter Mieterschutz bei Mieterhöhungen zur ortsüblichen Vergleichsmiete
Üblicherweise darf bei Erhöhungen zur ortsüblichen Vergleichsmiete die Miete innerhalb von drei Jahren um nicht mehr als 20 Prozent steigen. Diese Kappungsgrenze kann nun in Gemeinden oder in Gemeindeteilen, in denen die Versorgung der Bevölkerung mit Mietwohnungen besonders gefährdet ist, auf 15 Prozent abgesenkt werden.

Dazu ist jedoch eine Entscheidung der jeweiligen Landesregierung erforderlich, die solche Gebiete per Rechtsverordnung für einen Zeitraum von jewei...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 251 Wörter (1861 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.