Mutiger Citoyen

Stefan Heym in über fünfzig Erinnerungen

  • Von Klaus Bellin
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Der Weg war weit und der Alexanderplatz voller Menschen. Er ging rasch und leicht gebeugt durch die Menge, die sich achtungsvoll teilte und ihm eine schmale Gasse öffnete. Den Blick nach unten gerichtet, lief er gelassen und scheinbar unbeeindruckt durch das lange Spalier. Beifall begleitete ihn, und wenn nicht alles täuscht, hat ihn Applaus nie so sehr gerührt wie an diesem Tag. Es war der 4. November 1989, und als er später auf der provisorischen Bühne stand, umriss er gleich im ersten Satz die Empfindungen der vielen, vielen Tausend, die zu der heitersten Demonstration, die Berlin wohl jemals sah, gekommen waren. Ja, es war, als hätte einer die Fenster aufgestoßen.

Stefan Heym kam damals aus der Isolierstation, abgeschottet von den Lesern und überwacht von der Stasi, gefürchtet und schikaniert, bedrängt und bestraft, aber nicht einzuschüchtern und kleinzukriegen schon gar nicht. Er hatte auf seinem Posten, stur und mit gera...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 738 Wörter (4740 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.