Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Was regt uns auf?

Houssam Hamade über geschändete Kinder

  • Von Houssam Hamade
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Was ist schlimmer? Spaß daran zu haben, dass einem ein Kind willentlich ans Geschlecht greift, oder sich an Schuhen zu freuen, die supergünstig sind - während man ignoriert, dass sie genau darum so günstig sind, weil sie von Kindern zusammengenäht und geklebt wurden? Selbstverständlich gibt es Unterschiede zwischen dem einen und dem anderen. Dennoch, es ist etwas faul an den zorntrunkenen öffentlichen Reaktionen auf das fragliche »Kinderschänderproblem« der Grünen, wie die »Bild« es nannte. Es geht um die »Bundesarbeitsgemeinschaft Schwule, Päderasten und Transsexuelle (SchwuP)«, die es in den Anfangsjahren der Grünen gab, und die u.a. ein Sprachrohr für Pädophile gewesen ist.

Um es klarzustellen: Kinder sind zu beeinflussbar, als dass man ein »Ja« wirklich immer als »Ja« verstehen dürfte. Das, was angeblich so »einvernehmlich« ist, wie manche Menschen mit pädophilen Neigungen es sich vorstellen, kann darum se...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.