Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Treibstoffschmuggler in Türkei legte Feuer

Istanbul (dpa/nd). Bei der Explosion eines Treibstofftanks in der an der Grenze zu Syrien gelegenen türkischen Provinz Hatay sind am Freitag mindestens neun Menschen getötet worden, teilte das Büro des Provinzgouverneurs mit. Die Explosion ereignete sich den Angaben zufolge im Haus eines Mannes, der des Treibstoffschmuggels nach Syrien verdächtigt wurde. Als die Sicherheitskräfte mit einem Durchsuchungsbeschluss kamen, habe der Verdächtige den Tank zur Explosion gebracht.

Ban fordert 1100 Blauhelme für AbyeiWashing...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.