Mehr Selbstanzeigen von Steuersündern

(dpa). In Berlin sind in den ersten fünf Monaten dieses Jahres deutlich mehr Selbstanzeigen von Steuersündern eingegangen als in den Jahren davor. Bis zum 15. Mai offenbarten sich bereits 225 reuige Steuerzahler dem Finanzamt, was dem Land bisher ein Steuerplus von sechs Millionen Euro einbrachte, wie die Finanzverwaltung mitteilte. Allein seit dem 27. März waren es 107. 2012 machten insgesamt 303 Steuerzahler im Nachhinein reinen Tisch. Von einem »Hoeneß-Effekt« wollte ein Sprecher der Finanzverwaltung nicht reden.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung