Werbung

Waffen in rechter Szene beschlagnahmt

Erfurt (dpa/nd). Die Polizei hat bei einer Razzia in der rechtsradikalen Szene Thüringens Waffen sichergestellt. Bei einer Durchsuchung von vier Wohnungen seien am Donnerstag im Raum Nordhausen und Gotha zwei Pistolen und zwei Gewehre beschlagnahmt worden, teilte das Landeskriminalamt in Erfurt mit. Bei Ermittlungen der Kriminalpolizei Nordhausen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen waren die Beamten auf Fotos gestoßen, die drei Männer und eine Frau mit einer augenscheinlichen MPI Kalaschnikow und einer Pistole zeigten.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!